6 Tipps für ein gesundes und glückliches Hundeleben

1. Überwachung des Schlafverhaltens 
Hunde schlafen viel mehr als Menschen. Tatsächlich schläft unser Freund im Durchschnitt 12-14 Stunden am Tag! Wenn dein Welpe also viel schläft, ist es wahrscheinlich kein Grund zur Sorge. Wenn du jedoch eine eindeutige Veränderung der Schlafgewohnheiten feststellst, wende dich an deinen Tierarzt.

 

2. Sich der psychischen Gesundheit des Hundes bewusst sein
Wusstest du, dass Hunde genauso wie Menschen psychische Probleme haben? Zum Beispiel bekommen einige Hunde Trennungsangst, wenn sie viel Zeit allein verbringen. Achte auf anormales Verhalten oder Anzeichen, die auf psychischen Problemen hindeuten.

 

3. Das Gewicht in Zaum halten
Ein großes Anliegen für Hundehalter ist es, sicherzustellen, dass das Haustier ein gesundes Gewicht beibehält. Wenn dein Hund über- oder untergewichtig ist, könnte dies ein Zeichen für etwas Ernsteres sein. Spreche mit deinem Tierarzt über das Idealgewicht deiner Fellnase und stelle sicher, dass das Gewicht nicht zu weit von dieser Zahl abweicht. Eine Möglichkeit deinem Hund zu helfen, ein gesundes Gewicht zu halten, ist die Ernährung mit hochwertigen, frischen Mahlzeiten

 

4. Lerne deine Rasse kennen 
Jede Hunderasse hat ihre eigenen Eigenheiten und gesundheitlichen Problemchen. Zum Beispiel sind Dackel anfällig für Rückenprobleme im späteren Leben, Labradore kämpfen häufig mit Hüftproblemen und French Bulldogs mit Allergien.

 

5. Regelmässig Kontrollen und Impfungen durchführen lassen
Der Besitz eines Hundes kann teuer sein, vor allem der Besuch beim Tierarzt kann das Bankkonto belasten! Doch es führt kein Weg daran vorbei. Regelmäßige Untersuchungen, Zeckenbehandlung und die Behandlung von Wurminfektionen sind entscheidend für die langfristige Gesundheit deines Hundes.

 

6. Jeden Tag aktiv bleiben
Eine tägliche Trainingsroutine ist unerlässlich, um deinen Hund gesund und glücklich zu halten. Natürlich benötigen einige Rassen weniger Bewegung als andere, aber ohne regelmäßige körperliche Auslastung ist dein tierischer Freund anfälliger für körperliche und geistige Gesundheitsprobleme. FAZIT Wir lieben unsere Hunde & wir möchten ihnen ein gesundes, langes Leben ermöglichen. Alles, was es dazu braucht, ist ein wenig Liebe und Fürsorge jeden Tag, etwas Gesundheitsvorsorge, eine gesunde Ernährung und regelmäßige Besuche beim Tierarzt.

 

Durchsuche unseren Shop